Geschichte

Der STRONGBACK-Rollstuhl wurde 2010 vom Unternehmer Ladd Lougee erfunden, als er feststellte, dass seine STRONGBACK-Technologie Rollstuhlfahrern erheblich helfen kann, die unter Rückenschmerzen leiden. Gemeinsam mit Dr. Christian Grothe tüftelte das Duo im Jahr 2013 akribisch an Verbesserungen ihres Rollstuhls. Das Ergebnis ihrer Bemühungen ist ein Rollstuhl, der aufgrund seiner ergonomischen Form, die eine gesunde Sitzhaltung fördert und einen unvergleichlichen Rückenstützkomfort bietet, als „der neue Maßstab des Sitzkomfort“ bezeichnet werden kann. STRONGBACK-Rollstühle zeichnen sich durch höchste Qualität aus, sind stilvoll, leicht und einfach zu bedienen.

2015 gründeten Grothe und Lougee die Strongback Mobility AG in Zürich, Schweiz, und begannen mit dem Vertrieb ihres Produktes. STRONGBACK-Rollstühle werden heute in etlichen Ländern vertrieben: in den USA durch die Schwesterfirma Strongback Mobility USA LLC sowie durch Partner in Deutschland, Großbritannien, Japan, Hongkong, Neuseeland und Australien.

In den Jahren 2017-2018 wurde das Flaggschiffprodukt, der Rollstuhl STRONGBACK 24, für seine herausragenden Leistungen in Design und Qualität als German Design Award Winner und mit dem HME Innovative Product Award ausgezeichnet.

Das Team von Strongback Mobility ist inzwischen um einige Mitarbeiter größer geworden und erfreut sich weiterhin eines kontinuierlichen Wachstums, um das Leben für immer mehr Menschen mit Mobilitätseinschränkungen komfortabler und angenehmer zu machen.